Die zehn Grundsätze für „Selbstmarketing für Schüchterne“

Grundsätze sind gut zu gebrauchen

Grundsätze bringen Klarheit und Orientierung ©Depositphotos.com/Dr.PAS

Manche Leute schreiben ein Manifest. Zum Beispiel Karl Marx oder Scrum-Entwickler. Andere haben eine Vision. Ich bin gar nicht so der visuelle Typ. Wiederum andere haben eine Mission. Die habe ich auch. Doch hier, an dieser Stelle zu Beginn meines Blogs, will ich die Grundsätze setzen, für die der Blog zu meinem Buch steht. Hier sind sie:

 

 

1. Jeder Mensch ist einzigartig und trotzdem keine Insel.
2. Der Körper beeinflusst das Bewusstsein.
3. Das Bewusstsein beeinflusst den Körper.
4. Wichtig ist, was wir über uns denken, nicht was andere über uns denken.
5. Gerade unsere verborgenen Schätze sind es wert, gefunden zu werden.
6. Eigene Visionen und Ziele ziehen voran.
7. Wir erreichen das, was wir wollen, durch Kommunikation.
8. Entspannung wird wertgeschätzt, geübt und zugelassen.
9. Wer gesehen werden will, muss sich zeigen.
10. Wer zu sich selbst steht, steht besser da.

Schreibe einen Kommentar